Was haben der eiernde Akkuschrauber und das Machine Learning gemeinsam? KI und VR, Technologien, Recommendation Management – wie verändern diese Trends die digitale Zukunft der Unternehmen? Das STAR After Sales Expert Meet Up gab tiefe Einblicke in den After Sales-Service von morgen. Mehr erfahren!

After Sales Expert Meet Up: Vorträge, Networking und frische Impulse

Es war ein spannender Nachmittag, voller Inspirationen und innovativer Ideen, am STAR-Standort in Sindelfingen. Und das bei sonnigem Wetter, tollen Gesprächen und viel leckerem Essen! Die geballte Expertenpower traf auf die Kunden-Neugier, innovative Konzepte auf gelungene Praxis-Beispiele.

Dabei zeigten unsere STARS, wie Unternehmen ihre Kunden aktiv im Alltag begleiten, begeistern und binden – und stellten digitale Lösungen der Zukunft vor. Damit der After Sales-Service die Digitalisierung im Auge behält.

360-Grad-Einblicke: mit geballtem Expertenwissen der STARS

Bereits heute wissen, was morgen kommt: In informativen Vorträgen präsentierten die STAR-Spezialisten die neusten Tech-Trends im Bereich After Sales: kurz, knackig, megaspannend. Nette Gäste genossen in lockerer Atmosphäre die vielseitigen Ausblicke auf die bevorstehende digitale Entwicklung der Branche. Das Ergebnis: Es bündelte sich ein gewaltiges Know-how für unsere Kunden!

Expertentreffen bei STAR rund um die Zukunft des After Sales

STAR After Sales Expert Meet Up – Alle Vorträge der STAR-Experten im Rückblick:

Wie verändern die KI-Technologien die Bepreisung von Ersatzteilen im After Sales Bereich der Automobilindustrie? Bisher lief das in Handarbeit: mühsam, ressourcenintensiv und fehleranfällig. In seinem Vortrag AUTOMATISIERTE PREISBILDUNG DURCH KI-TECHNOLOGIEN zeichnete Dr. Alec Sproten die  „optimierte“ Zukunft der Preisbildung ab: maschinell ablaufend, objektiv, flächendeckend systematisiert. Praxisbeispiele in Form von User Stories und Lessons Learned machten den Trend erlebbar. Für alle, die sich den Vortrag von Dr. Alec Sproten noch einmal anschauen möchten oder ihn verpasst haben – bitte hier entlang.

Was haben Picasso, die Fremdenlegion und eine Zwiebel mit tiefgreifenden Veränderungen im Service zu tun? Das erklärte der STAR-Experte Alexander Fuchs in seinem Vortrag AUTOMOBILE SERVICEKONZEPTE DER ZUKUNFT. Ein reales Beispiel machte deutlich, wie Unternehmen mit gewagten Schritten aus dem eingefahrenen konzeptionellen „Service-Einerlei“ ausbrechen. Einen motivierenden Einblick in die Servicekonzepte der Zukunft und ein paar erfrischende Denkanstöße gibt es hier.

Wie beeinflusst Virtual Reality die reale Gegenwart? Sie erlaubt durch virtuelle Verknüpfungen, Realitäten zu entwerfen. Im After Sales-Bereich findet sie operativ Verwendung: als Training und Ausbildung, von der Idee bis zur Umsetzung. Wie das funktioniert, erlebten wir während des Vortrags VIRTUELLE VERBINDUNG – REALE GEGENWART, VR-TRAINING UND AUSBILDUNG IM AFTER SALES von STAR Georg Krüger. Begleitet von praktischen Beispielen im Nachgang. Revolutionäre Einblicke gibt es hier.

IT IM SERVICE – NICHTS NEUES!? So kündigte der STAR-Referent Eric Johanning seinen Vortrag an. „DOCH“, behauptete der Experte. Und legte neue Wege des IT-Service dar. Diese führen, neben der Optimierung von „Produkt“ und „Prozess“, zu einer neuen Dimension: „Kunde“ – und sein direkter Nutzen. Für den Bereich After Sales heißt es: neue Geschäftsmodelle mit Dienstleistungscharakter entwickeln und eine Verkaufsberatung mit Zusatzleistungen aufbauen. Interessiert an weiteren Details? Bitte hier entlang!

Einen Schritt weiter ging Bernhard Dörfler von 5Analytics in seinem Vortrag CROSS-/ UND UP-SELLING DURCH RECOMMENDATION MANAGEMENT. Er erläuterte, inwieweit die im Web gut funktionierende Recommendation-Ansätze auf die Offline-Welt übertragen werden können. Drei Use Cases und ein Fazit: Dank intelligenter Algorithmen können Unternehmen Händlern und Endkunden individualisierte Angebote erstellen. Und von den nachfolgenden Cross- und Upselling-Effekten profitieren. Wie das funktioniert, entnehmen Sie bitte der Präsentation von Bernhard Dörfler.

Kann ein eShop für den Ersatzteilverkauf im Maschinen- und Anlagenbau funktionieren? „Ja, aber nur mit einem breiten Angebot an interessanten Dienstleistungen und zugänglichem Knowhow kombiniert“, meinte Arthur König von Online Consulting in seinem Kurzreferat zum Thema HOW TO CONNECT YOUR CUSTOMERS. Wie der alternative Weg zur erfolgreichen digitalen Kundenbindung ist und wie Sie ihn schnell gehen können, erfahren Sie hier!

Neue Perspektiven im Service sind möglich: dank künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernverfahren. Das ging aus dem Vortrag MACHINE LEARNING IM SERVICE UND DER EIERNDE AKKUSCHRAUBER von Franz Wanner von Vidatics hervor. Dank neuer Technologien lassen sich Kundenbewertungen systematisieren und strukturieren – und die Kundenzentrierung steigern. Für ganz neue Insights im After Sales. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

Im November geht es am STAR-Standort in Böblingen weiter: kreativ, inspirierend, wegweisend. Erleben Sie Kunst und ihre Auswirkung auf die Wirtschaft – mit allen Sinnen, bei Vortrag & Vernissage. Melden Sie sich hier an!