Was macht den kleinen Ort Vance im Bundesstaat Alabama so besonders? Neben den gerade mal 500 Einwohnern vor allem die Tatsache, dass dort ein großer Automobilhersteller sein Werk hat. Vor Ort arbeitet er mit unseren Kollegen von STAR COOPERATION USA zusammen. So erfolgreich, dass diese dafür jetzt ausgezeichnet wurden. Mehr zu dem besonderen Award lesen Sie hier.

Einmal im Jahr vergibt die Alabama Germany Partnership den „Newcomer of the year“-Award an Unternehmen, die die örtliche Wirtschaft voranbringen. Darüber dürfen sich jetzt auch die Kollegen von STAR COOPERATION an unserem amerikanischen Standort freuen: Beim 20-jährigen Jubiläum des Awards wurde die „STAR COOPERATION USA“ für ihren Verdienst am Standort Vance ausgezeichnet.

Aus gutem Grund: Als Zulieferer haben wir im Bundesstaat Alabama mehr als 30 Arbeitsplätze geschaffen. Das Geschäftsfeld umfasst die Steuerung, Lagerung, Kommissionierung und Konfektionierung sowie die just-in-sequence Belieferung für die Boardliteratur. Die STARS vor Ort sind stolz auf das, was sie geschafft haben – und die besondere Auszeichnung: „Wir freuen uns sehr über den Award als Newcomer des Jahres der Alabama German Partnership. Diese Anerkennung ist das Ergebnis der erfolgreichen Arbeit des US Teams in den vergangenen Jahren“, so Alexander Matheis, Key Account Manager USA.

STAR COOPERATION USA: Geschäftsfeld wird erweitert

Nicht der einzige Erfolg unserer Kollegen in Amerika: „STAR COOPERATION USA“ konnte außerdem weitere namhafte Automobilhersteller als Kunden gewinnen. Das verspricht großes Wachstum in den nächsten Jahren. Neben Alabama werden dann zusätzliche Werke in den Bundesstaaten Tennessee und South Carolina beliefert. Andreas Kurz, General Manager bei STAR COOPERATION in Böblingen, blickt positiv in die Zukunft: „Der Preis ist für uns die Bestätigung, dass es richtig war, auf den Standort in den USA zu setzen. Unsere Arbeit wird dort hervorragend angenommen.“