Im Berliner Olympiastadion setzt Hertha BSC alle zwei Wochen auf die lautstarke Unterstützung der Fans. Und bei seinen logistischen Prozessen setzt der Fußball-Bundesligist von nun an auf die Expertise der STAR.
Unsere Logistik-Experten dürfen sich über einen ganz besonderen Erfolg freuen: Im Bereich Media Supply Chain Management wird das Team die langjährige Geschäftsbeziehung mit dem Fußball-Bundesligisten Hertha BSC deutlich ausbauen und ein breites Spektrum an spannenden Aufgaben rund um logistische Prozesse übernehmen.
Der Verein aus der Hauptstadt hat die STAR COOERATION damit beauftragt, die Lagerung, den Versand und weitere Services – wie etwa die Beflockung und Konfektionierung von Merchandising-Artikeln – zu übernehmen. Dazu zählen nicht nur Trikots und Fußbälle, sondern auch Tassen, Kugelschreiber, Schoko-Weihnachtsmänner und viele weitere Artikel. Die Logistik-Spezialisten werden im Zuge der Zusammenarbeit die Belieferung von Endkunden professionalisieren – sowohl im B2C- als auch im B2B-Segment. Darüber hinaus übernimmt das Team die Versandabwicklung der eingehenden Bestellungen im Webshop und kümmert sich um die Belieferung der Fanshops.

Im Rahmen der engen Zusammenarbeit wird STAR die operative Betreuung der Merchandising-Abteilung von Hertha BSC übernehmen und den Fußballverein zu allen logistischen Prozessen beraten. Oder um es mit den Worten von Hr. Michael Feistel als dem zuständigen Kundenbetreuer auszudrücken: „Wir haben noch einiges an Arbeit vor uns, bis die Prozesse so laufen, wie wir uns das vorstellen.“ In Zukunft soll daher die Zusammenarbeit mit der „Alten Dame“ weiter ausgebaut werden, um die Logistik des Vereins dahin zu bringen, wo auch die Mannschaft spielt: in die Bundesliga.