Böblingen, 09. August 2017 – Die Experten für Marketing & Sales der STAR COOPERATION freuen sich über einen großen Pitch-Erfolg. Die Böblinger Medienmanager sicherten sich den weltweiten Mediensteuerungs-Etat für die Verkaufsliteratur der BMW Group und überzeugten dabei mit ihrem professionellen Konzept zu content-basiertem Publishing.

Für den Münchner Konzern übernimmt die STAR COOPERATION die Steuerung der weltweiten Verkaufsliteratur für Fahrzeuge, Motorräder und Zubehör fast aller Konzernmarken. In enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber, Kreativ- und Produktionsagenturen sowie Übersetzungsdienstleistern sorgt ein großes Team aus erfahrenen Medienmanagern dafür, dass die Verkaufsorganisationen rund um den Globus die benötigten Verkaufsmaterialien in bis zu 32 Sprachen erhalten.

„Vom zweiseitigen Flyer bis zum umfangreichen Gesamtkatalog gibt es hier zahlreiche Medienvarianten, die wir mit unserem systembasierten Ansatz berücksichtigen müssen“, skizziert Marina Pepaj, General Manager bei STAR PUBLISHING und hauptverantwortlich für die Pitch-Umsetzung, das Projekt. „Und das betrifft nicht nur Printmaterialien, sondern auch die dazu passenden Inhalte für verschiedene mobile Apps.“ „Derzeit sind wir in der Übergangsphase und ergänzen unser schon in München ansässiges Team mit weiteren Medienmanagement-Experten, bevor wir gegen Ende des Jahres das Projekt komplett übernehmen“, fügte Ramona Kaden, Geschäftsführerin von STAR PUBLISHING, hinzu.

Im mehrstufigen Pitch-Prozess, der sich über fast ein Jahr hinzog, konnte sich die STAR COOPERATION letztlich nicht nur gegen zahlreiche Branchenschwergewichte, sondern auch gegen den bisherigen Etathalter durchsetzen. „Wir sind sehr froh, dass wir mit unserem Konzept überzeugen konnten und freuen uns auf eine spannende Zeit mit der BMW Group“, kommentierte Marina Pepaj den Pitcherfolg.