ello präsentiert seinen Rollator - STAR COOPERATIOn

Beim START-UP DAY im vergangenen Jahr hatte sich das Team von eMovements mit seinem elektronischen Rollator ello den ersten Platz gesichert. Nun haben uns die jungen Unternehmer über die Fortschritte informiert:

Weiterentwicklung, Messeauftritte und frisches Kapital für ello

In den vergangenen Monaten hat das Team große Fortschritte bei der Entwicklung von ello erzielt. So verfügt das neueste Modell über alle Funktionen, die auch in der der Verkaufsversion enthalten sein werden. Dem geplanten Marktstart im Sommer steht daher nichts entgegen.

Auf der EXPOLIFE in Kassel war das Echo des Fachpublikums entsprechend positiv. Auf der Messe stellte eMovements die aktuelle Variante des ello erstmals aus. Um auch mit Endkunden in Kontakt zu treten, war das Team auch auf der Karlsruher REHAB Mitte Mai zu sehen sein. Unterstützt wird der Messeauftritt durch neues Werbematerial, z. B. einen neuen Flyer und neues Bildmaterial vom ello in Aktion.

Das Klima für die Produkteinführung ist sehr gut. Es liegen konkrete Kaufabsichten durch Sanitätshäuser, Ketten und der größten Einkaufsgemeinschaft Deutschlands vor. Zudem hat der „Rollatormarkt“ insgesamt ein großes Potenzial – gerade auch im Hinblick auf die demographische Entwicklung. ello soll im ersten Schritt in einer kleinen Erstauflage angeboten werden.

Wir freuen uns außerdem mit eMovements über eine Angelfinanzierung in Höhe von 500.000 Euro. So geht also zum Marktstart das Kapital nicht aus.

Weitere Details und einen kurzen Ausblick auf die kommenden Monate hat Gründer Benjamin Rudolph im Interview mit dem Startup-Portal gegeben, welches Sie hier nachlesen können.