Zum 18. Mal wurde am vergangenen Dienstag der CyberOne Hightech Award Baden-Württemberg von der Wirtschaftsinitiative Baden-Württemberg: connected (bwcon) verliehen. Im Mittelpunkt der festlichen Preisverleihung standen drei junge Innovatoren-Teams, die eines gemeinsam haben: Sie wollen Menschen durch Technologie helfen.

Auch die STAR COOPERATION war beteiligt, als Gold-Partner des Awards und durch Oliver Messer, Geschäftsführer von STAR SYSTEMS. Er hatte in den vorangegangenen Monaten als Jurymitglied mehr als 70 Businesspläne gelesen und bewertet hatte. Die insgesamt neun Konzepte, die es auf die Shortlist geschafft hatten, bekamen in der großen Jurysitzung die Möglichkeit, sich persönlich und ihre Idee ausführlich vorzustellen. Anschließend bestimmte die 29-köpfige Jury bei bester Stimmung und anregenden Diskussionen die drei Gewinner.

Award für lebensrettende Lösungen

Letztlich durchgesetzt haben sich drei Projekte, die Leben retten sollen – alle erdacht in Baden-Württemberg. Der u. a. mit 10.000 Euro verbundene erste Platz ging an das Ulmer Forscherteam von Ad-O-Lytics. Das Team möchte4 mit seinem natürlichen Heilverfahren für die Krebstherapie die starken Nebenwirkungen bisheriger Therapieformen verringern. Dabei werden gezielt Viren dafür eingesetzt, erkranktes Gewebe zu infizieren und dadurch zu zerstören. Dass die Medizintechnologie im Ländle beste Bedingungen vorfindet, zeigt die Tatsache, dass auch der dritte Preis an ein Start-up aus diesem Bereich vergeben wurde. EnFin aus Heidelberg will mit sogenannten Biomarkern jene Krebspatienten identifizieren, die auf bestimmte Therapien besonders gut ansprechen. Eingerahmt hiervon fand sich Werz Innovations auf Platz zwei wieder. Die Gründer aus St. Johann bei Bad Urach haben ein integriertes Lawinensystem entwickelt, das sowohl einen Lawinen-Airbag, als auch eine Atemhilfe für Verschüttete in einem Rucksack vereint.

Die Gewinner des Cyber One Awards 2016 - STAR COOPERATION

Alle Informationen zum CyberOne Hightech Award Baden-Württemberg und den diesjährigen Preisträgern finden Sie hier.

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie Daniela Stoll unter daniela.stoll@star-cooperation.com oder unter +49 (0)7031 6288-523.